Farbschachtel

Farbschachtel

Beitragvon burgkim » Sonntag, 01. Dezember 2013, 12:46:56

Hallo, zusammen,

Da auch wir nicht von Luft und Liebe nur Leben können, hier eine kurze Werbeunterbrechung:

Bild





















NatĂŒrlich machte diese Werbung in unserem Hobby Sinn. Der eine oder andere wird es vielleicht kennen, aber fĂŒr alle anderen hier die ErklĂ€rung:

Bild

Wenn wir mit unseren Farben "spielen" Landschaft gestalten oder einfach unsere Waggons und Loks etwas betrieblich "einfĂ€rben" entsteht oft die Frage, wo können wir Farben anmischen, sie eventuell auch lagern und anschließend vielleicht wieder verwenden.

Da bei uns dabei in der Regel eher kleinere Mengen anfallen, reicht hier diese leere Verpackung sehr gut. Die abgerundeten Kuhlen eignen sich ganz hervorragend um hier Farbe zu mischen, verschiedene StÀrken oder Nuancierungen zu versuchen.

In meinem Beispiel verwende ich hier die Trockenfarben von Matthias Hellmann aus dem H0-Fine-Shop (http://www.mhellm.de/). Auch das dazugehörige Lösungsmittel greift nicht die Verpackung an und die angetrockneten Farben können spÀter mittels einiger Tropfen Lösungsmittel problemlos aktiviert werden.

Hier noch zwei Beispiele fĂŒr die Farb-Veredelungen von 2 Waggons:

Bild

Bild




Und wÀhrend ich an meinen Farbspielen beschÀftigt war haben meine beiden Fremo-Kollegen Markus und Tscho (Joachim) anderes gebastelt.

Markus verfeinerte GĂŒterwagen mit neuen geĂ€tzten Kleinteilen:

Bild


... und Tscho hielt die Farben auf Waggons oder Modellen mittels Lack aus der Luftpistole fest:

Bild




Und damit weiß das Forum jetzt, dass es gestern Abend mal wieder unser regelmĂ€ĂŸiges Basteltreffen gab und ich ab und zu auch etwas aktiv produziere (... und wenn es nur es was Dreck und Rost an Waggons ist! :lwgsmiley: ). Man beachte ĂŒbrigens die "geniale" Unordnung die bei unseren Treffen immer herrscht. Und trotzdem finden wir doch immer wieder alles!
... liebe GrĂŒĂŸe von der Alb

Thomas
Benutzeravatar
burgkim
Schaffner
 
BeitrÀge: 294
Registriert: Mittwoch, 09. Oktober 2013, 21:27:11
Wohnort: Gerstetten

Re: Farbschachtel

Beitragvon Atlanta » Sonntag, 01. Dezember 2013, 14:36:07

Und ihr trinkt Holsteiner Gerstenkaltschale von der WestkĂŒste. :bigOK:

:SchlHolst:
Schönen Gruß,
Ingo
Bild
G.W.&.A.R.R. in H0 US SĂŒd- und Pfirsichstaat Georgia 1928
Coal River Junction - Great Springs - Peachtree City - Atlanta
O.M.E.G. & S.A.R. Deutsch SĂŒd-West Afrika Epoche I + II in H0e
Otavifontein - Asis - Guchab - Schlangenthal - Grootfontein
Benutzeravatar
Atlanta
Administrator
 
BeitrÀge: 2429
Registriert: Freitag, 27. September 2013, 17:18:24
Wohnort: LĂŒbeck, Schleswig-Holstein

Re: Farbschachtel

Beitragvon burgkim » Sonntag, 01. Dezember 2013, 14:57:56

Hallo, Ingo,

fĂŒr das Bier kann ich dieses Mal nichts. An dem Samstag war Markus dran und hat "Stoff" besorgt. Ich bin erst wieder beim ĂŒbernĂ€chsten Mal dran.

Und nur keine Angst, wir haben auch ein gutes Vesper gehabt. Manchmal kocht auch einer von uns und dann wird sogar richtig aufgetischt. Bei uns kann alles vorkommen!

Einzig was fĂŒr mich negativ ist, ich muss in der Nacht noch knapp 50 Km zurĂŒckfahren und ich habe zu wenig Zeit um an jedem Treffen teilnehmen zu können.
... liebe GrĂŒĂŸe von der Alb

Thomas
Benutzeravatar
burgkim
Schaffner
 
BeitrÀge: 294
Registriert: Mittwoch, 09. Oktober 2013, 21:27:11
Wohnort: Gerstetten

Re: Farbschachtel

Beitragvon burgkim » Sonntag, 01. Dezember 2013, 17:46:22

Hallo, Andreas,

von den Flaschendeckeln bin ich wieder ganz weg gekommen, da sie sonst als EinzelstĂŒcke nur durch die Gegend fliegen. Ohne Zweifel sind sie fĂŒr eine einmalige Verwendung genauso gut zu gebrauchen. Die Pralinenschachtel hat halt den Vorteil, dass alle meine Farben zusammen bleiben und durch die Abdeckung zudem noch vor Staub geschĂŒtzt sind.
... liebe GrĂŒĂŸe von der Alb

Thomas
Benutzeravatar
burgkim
Schaffner
 
BeitrÀge: 294
Registriert: Mittwoch, 09. Oktober 2013, 21:27:11
Wohnort: Gerstetten

Re: Farbschachtel

Beitragvon FreddyK » Sonntag, 01. Dezember 2013, 19:32:10

burgkim hat geschrieben: Die Pralinenschachtel hat halt den Vorteil, dass alle meine Farben zusammen bleiben und durch die Abdeckung zudem noch vor Staub geschĂŒtzt sind.


Und die Leckereien bevor die Packung genutz werden kann! :bigOK:
FreddyK
 

Re: Farbschachtel

Beitragvon Schachtelbahner » Sonntag, 01. Dezember 2013, 20:34:25

Hallo Thomas

Die Idee ist gut, ich hatte die vor Jahren schon und habe mal miet meinen Revellfarben damit gearbeitet. Welche Verpackung das war habe ich vergessen nur mache ich das nie wieder, höchstens mit Wasserfarben.

Mitten beim arbeiten sehe ich wie sich da Farbe unter der Verpackung breit machte. Die Farbe hat die Verpackung aufgelöst und alles lief aus. Zum GlĂŒck gab es keinen Schaden, gearbeitet wurde auf einer alten KĂŒchenarbeitsplatte.

Man sollte erst prĂŒfen ob sich da nichts auflöst sonst kann es unliebsame Überraschungen geben.

Auf jedenfall haben euch die Toffis geschmeckt.
GrĂŒĂŸe vom Schachtelbahner Kurt

Der mit dem Begraser lebt
Nicht vom Leben trÀumen sondern TrÀume Erleben.
23 Videos auf meinem Kanal https://www.youtube.com/channel/UC_BKRQ ... -m0nghcywA
Schachtelbahner
LokfĂŒhrer
 
BeitrÀge: 384
Registriert: Sonntag, 13. Oktober 2013, 15:42:40

Re: Farbschachtel

Beitragvon Jendris » Montag, 02. Dezember 2013, 10:47:47

Schachtelbahner hat geschrieben:Hallo Thomas

Die Idee ist gut, ich hatte die vor Jahren schon und habe mal miet meinen Revellfarben damit gearbeitet. Welche Verpackung das war habe ich vergessen nur mache ich das nie wieder, höchstens mit Wasserfarben.

Mitten beim arbeiten sehe ich wie sich da Farbe unter der Verpackung breit machte. Die Farbe hat die Verpackung aufgelöst und alles lief aus. Zum GlĂŒck gab es keinen Schaden, gearbeitet wurde auf einer alten KĂŒchenarbeitsplatte.

Man sollte erst prĂŒfen ob sich da nichts auflöst sonst kann es unliebsame Überraschungen geben.

Auf jedenfall haben euch die Toffis geschmeckt.


Kurt Du alter Sparfuchs, musst doch auch nicht immer die restliche Farbe mit solch aggressiven Mitteln strecken :lwgsmiley:

Gruß
Jendris
Jendris
 

Re: Farbschachtel

Beitragvon burgkim » Montag, 02. Dezember 2013, 11:54:16

Hallo, Kurt, hallo, Jendris,

selbstverstĂ€ndlich sollte man im Vorherein prĂŒfen, ob die Farbe, bzw. das Lösungsmittel nicht das Plastik angreift. Aus dem Grunde hatte ich oben ja auch etwas Schleichwerbung fĂŒr Matthias Hellmann und seinen H0-Fine-Shop gemacht. Seine Trockenfarben samt dem Lösungmittel greifen nach meiner bisherigen Erfahrung das Plastik nicht an. FĂŒr welche Farben/Lösungsmittel dies noch gilt kann ich nicht sagen. Vielleicht können hier ja andere Mitglieder dazu beitragen.

Und wenn wir ehrlich sind haben wir doch jetzt einen Grund mehr auch mal ein paar SĂŒĂŸigkeiten zu kaufen. Entweder wir essen sie selbst oder geben sie unserer Partnerin zum Naschen (... natĂŒrlich mit der Maßgabe, dass die Schachtel aufgehoben wird!).

Also zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen!
... liebe GrĂŒĂŸe von der Alb

Thomas
Benutzeravatar
burgkim
Schaffner
 
BeitrÀge: 294
Registriert: Mittwoch, 09. Oktober 2013, 21:27:11
Wohnort: Gerstetten

Re: Farbschachtel

Beitragvon Schachtelbahner » Montag, 02. Dezember 2013, 12:43:52

Hallo Jendris

Ich bin kein Sparfuchs, nein, ich bin ein Geizkragen!!!

Thomas

das ist keine Schlichwerbung, nur eine Erfahrung von den Mittelchen. Was den Inhalt der Schachtel angeht, das kann ich meiner Frau nicht zumuten das zu essen, das wĂŒrde zu stark in die Rettungsringe gehen.

Bin schon weg.
GrĂŒĂŸe vom Schachtelbahner Kurt

Der mit dem Begraser lebt
Nicht vom Leben trÀumen sondern TrÀume Erleben.
23 Videos auf meinem Kanal https://www.youtube.com/channel/UC_BKRQ ... -m0nghcywA
Schachtelbahner
LokfĂŒhrer
 
BeitrÀge: 384
Registriert: Sonntag, 13. Oktober 2013, 15:42:40


ZurĂŒck zu Werkzeuge

cron