Kraftfahrzeughalle

Modulares Baukastensystem, Bauberichte von GebĂ€uden fĂŒr die Modellbahn
Forumsregeln
Modulares Baukastensystem, Bauberichte von GebĂ€uden fĂŒr die Modellbahn

Kraftfahrzeughalle

Beitragvon 99 600 » Donnerstag, 21. August 2014, 22:08:54

Moin Jungens,

hab mal wieder zwischen den ganzen anliegenden Projekten noch Zeit gefunden eine Kraftfahrzeughalle fĂŒr den Bahnhof Werlte zu bauen - HĂŒmmlinger Kreisbahn (HKB) . Er entstand nach ausmessen des Vorbildes. Anschließend wurde eine Zeichnung angefertigt. Gebaut wurde sie wohl um 1957 neu, da die dort vorhandene Schmalspurbahn (750 mm) in Regelspur umgebaut wurde. Auch ein Lokschuppen wurde neu errichtet. Dieser folgt bald im September. Alle GebĂ€ude sind relativ schlicht und in Ziegelbauweise, Blockverband, hergestellt. Das Modell entstand unter Verwendung von Auhagen Ziegelplatten und Eternitplatten von Vollmer. Die Tore sind Echtholz und die InnenwĂ€nde wurden auch nachgestaltet. Abgerundet wurde die Halle durch den Einbau einer LED Beleuchtung in weiß. Weiß deshalb, um die 4 Leuchtstoffröhren in der Mitte des Hallendaches zu imitieren. Die 4 LED-Einzelplatinen (Viessmann 6008) wurden an einer Kunststoffschiene befestigt und die Kabel auf ein Pad gelötet. Der Anschluss geht direkt in den Boden der Halle nach unten weg. Die Lackierung und Alterung erfolgte im Zustand Ende der 60er Jahre.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
99 600
Schaffner
 
BeitrÀge: 282
Registriert: Samstag, 02. August 2014, 09:08:37
Wohnort: Teugn

Re: Kraftfahrzeughalle

Beitragvon Atlanta » Freitag, 22. August 2014, 00:09:47

Hallo Daniel,

deine Fahrzeughalle sieht richtig gut und toll aus. :bigOK:

Auf dem Dachfirst felt nur die Eternit Firstabdeckung, welche ersatzweise auch aus Tonziegeln gemacht werden könnte, falls die speziell geformten Eternitfirstplatten nicht zu kriegen waren. :mx13:
Schönen Gruß,
Ingo
Bild
G.W.&.A.R.R. in H0 US SĂŒd- und Pfirsichstaat Georgia 1928
Coal River Junction - Great Springs - Peachtree City - Atlanta
O.M.E.G. & S.A.R. Deutsch SĂŒd-West Afrika Epoche I + II in H0e
Otavifontein - Asis - Guchab - Schlangenthal - Grootfontein
Benutzeravatar
Atlanta
Administrator
 
BeitrÀge: 2429
Registriert: Freitag, 27. September 2013, 17:18:24
Wohnort: LĂŒbeck, Schleswig-Holstein

Re: Kraftfahrzeughalle

Beitragvon BR 70 083 » Freitag, 22. August 2014, 12:55:03

Servus Daniel,

tolle Halle.
Die fehlenden Rampen werden anscheind erst nach dem Einbau ins GelÀnde mit Bodenplatte erfolgen oder stellst Du Sie in den Dreck?
HĂ€tte gedacht die Frage kommt vom ONvD. :mrgreen: , aber nix da er wurde zahm. :lwgsmiley:

Gruß
Rainer
Zuletzt geÀndert von BR 70 083 am Freitag, 22. August 2014, 13:11:34, insgesamt 1-mal geÀndert.
"Suche nicht nach Fehlern, sondern nach Lösungen".
Henry Ford, Unternehmer
Benutzeravatar
BR 70 083
LokfĂŒhrer
 
BeitrÀge: 398
Registriert: Dienstag, 08. Oktober 2013, 22:06:48

Re: Kraftfahrzeughalle

Beitragvon BR 70 083 » Freitag, 22. August 2014, 15:33:05

Lieber Kollege JĂŒrgen,

habe ich was von kritisieren geschrieben, nein, ich habe nur eine Frage gestellt. :bOese:
Weil, irgendwie muss man ja mit dem Fahrzeug in die HĂŒtte kommen und da bist doch Du normalerweise der Erste der mit solch einer Frage kommt.

Mir gefÀllt die Fahrzeughalle auch ausgesprochen gut und habe daran nix auszusetzen.
So, ich hoffe damit sind alle Unklarheiten beseitigt. :aufGeben:

Gruß
Rainer
"Suche nicht nach Fehlern, sondern nach Lösungen".
Henry Ford, Unternehmer
Benutzeravatar
BR 70 083
LokfĂŒhrer
 
BeitrÀge: 398
Registriert: Dienstag, 08. Oktober 2013, 22:06:48

Re: Kraftfahrzeughalle

Beitragvon 99 600 » Freitag, 22. August 2014, 18:57:28

Liebe Kollegen,

ja...das GebÀude wird in die Anlage / Modul eingelassen, weil die Bahnhofsgleise tiefer liegen und die Halleneinfahrt etwas höher. Also alles Absicht beim Bauen!!! :mx46:
Benutzeravatar
99 600
Schaffner
 
BeitrÀge: 282
Registriert: Samstag, 02. August 2014, 09:08:37
Wohnort: Teugn


ZurĂŒck zu GebĂ€udebau