Trix ER 20 (22097) mit StĂŒtzelko

Trix ER 20 (22097) mit StĂŒtzelko

Beitragvon Allstromer » Donnerstag, 18. Januar 2018, 09:10:15

Moin,
fĂŒr einen Kollegen habe ich eine Trix ER 20 der EVB (22097) gekauft. Da die Lok etwas Probleme mit der Stromabnahme hat, sei es wegen den Radschleifern, den RĂ€dern oder wegen der Testgleise, habe ich mir die Decoderplatine angeschaut und bei HGH auch eine Platinenanalyse gefunden.

Die Decoder-AnschlĂŒsse fĂŒr Decoder-GND und Decoder-Plus sind auf eigene Lötpads herausgefĂŒhrt, was sehr erfreulich ist. So lĂ€sst sich ein StĂŒtzelko ganz einfach anlöten:

Bild

Bild

Der Puffereffekt ist sehr deutlich, die Lok fÀhrt nun wesentlich besser ohne zu stocken. Im Stand leuchtet das Spitzenlicht mehrere Sekunden nach, wenn die Gleisspannung abgeschaltet wird.

Leider reicht der Bauraum nicht fĂŒr den 2.200”F-Elko, weil dessen Durchmesser zu groß ist. Aber zwei 1.200”F-Elkos dĂŒrften sich montieren lassen. Das muss ich noch austesten.

Video: http://youtu.be/ufnOeCQIaTw

Hier die Beschaltung der Decoderplatine:

Bild

R1 = 100 Ohm ( oder min. 33 Ohm!)
C1 = 470”F (V 80) / 1.200”F (ER 20)
D1 = SB130 (30V) oder SB140 (40V)[/quote]
Bild
Allstromer
Lehrling
 
BeitrÀge: 70
Registriert: Mittwoch, 03. Januar 2018, 14:16:17

ZurĂŒck zu Fahrzeugtechnik & Umbauten

cron