I love IKEA

Fuhrpark, Fahrzeuge aller Art fĂŒr die Modellbahn
Forumsregeln
Eigener Fuhrpark, Schienen- u. Straßenfahrzeuge

Unterordner Fahrzeugbau:
TT, N, Z
H0 & 00
GrĂ¶ĂŸer als H0

I love IKEA

Beitragvon HF110c » Montag, 14. Oktober 2013, 16:54:16

Hallo,

gestern war ich bei einem Freund zu Besuch, der mit seinen Lichtleisten namens LEDBERG von IKEA völlig unzufrieden war. Weshalb auch immer war er der Meinung, dass die Dinger einen Fehlkauf darstellten. Er drohte damit, den Krempel wegzuwerfen. Nach meinen Worten, "schmeiß' in meine Richtung", drĂŒckte er mir fĂŒnf Lichtleisten und zwei Netzteile in die Hand. Sei's drum, mir kam beim Anblick der Teile jedenfalls sofort ein modellbahnerischer Gedanke.

Ein Set besteht aus einem Steckernetzteil und drei aneinandersteckbare Lichtleisten. Die einzelnen Lichtleisten haben eine GesamtlĂ€nge von 25cm, bei denen die erste und die letzte LED 22cm voneinander entfernt sind (Außenmaß). Die LED-Leiste selbst hat insgesamt sieben warmweiße LEDs. Betrieben werden sie mit 12 Volt und haben eine Leistungsaufnahme von 0,6 Watt. Die Leisten dĂŒrften sich als Innenbeleuchtungen fĂŒr lĂ€ngere Personenwagen bestimmt prima eignen.

Bild

Eine Garnitur LEDBERG kostet 9,99 € und besteht aus drei Lichtleisten. FĂŒr drei Wagen wĂŒrde die Beleuchtung bei diversen Zubehörherstellern etwa das Dreifache kosten. Zudem bekommt man bei IKEA sogar noch ein Steckernetzteil dazu, welches bis zu fĂŒnf Lichtleisten versorgen kann. Das sind 3 Watt bei 12 Volt. Da könnte man noch ganz andere Dinge dran anschließen...

Mehr zum Thema gibt es demnĂ€chst, wenn ich die Teile in die Wagen reingefrokelt habe. Dazu fehlt mir gerade ein bisschen die Gelegenheit. Schließlich ist es mit dem Einbau der Lichtleisten allein noch nicht getan. Elektrische Kupplungen und ein Funktionsdekoder mĂŒssen ja auch in die Zuggarnitur hinein. Erste Studien beschĂ€ftigen sich mit den Vorkriegseilzugwagen von Fleischmann.

Lieben Gruß

HF110c
Ich muss wohl kaputt sein. Nie funktioniere ich so, wie andere mich gerne hÀtten.
Bild
Benutzeravatar
HF110c
LokfĂŒhrer
 
BeitrÀge: 574
Registriert: Donnerstag, 03. Oktober 2013, 13:30:02
Wohnort: Preußen, Provinz Hannover

Re: I love IKEA

Beitragvon GD-87 » Dienstag, 15. Oktober 2013, 15:03:53

Hallo HF 110,

wie schaut es denn mit der WĂ€rmeentwicklung der Leisten aus? Sie einfach so mal in ein paar Wagen ein zusetzen finde ich etwas gewagt, nicht das du dann Löschzug aufgleisen lassen musst, da sie ja nicht gerade fĂŒr den Modellbahnbereich konstruiert wurden.

viele Erfolg

GrĂŒĂŸe
Marcel
GrĂŒĂŸe
Onkel LokfĂŒhrer
Benutzeravatar
GD-87
LokfĂŒhrer
 
BeitrÀge: 336
Registriert: Dienstag, 15. Oktober 2013, 12:23:06

Re: I love IKEA

Beitragvon HF110c » Dienstag, 15. Oktober 2013, 16:14:51

Hallo GD-87,

Erfahrung mit LEDs hast du nicht zufĂ€llig, oder? Es wĂŒrde mich wundern, wenn diese Kaltleuchtmittel, deren Leistungsaufnahme noch unterhalb von KleinstglĂŒhlĂ€mpchen liegen, mehr WĂ€rme als diese abstrahlen wĂŒrden. Geht rein physikalisch schon nicht, dass man mehr Leistung herausbekommt als man hineinsteckt. :gemischtesS:
Die Ikea LED-Leisten befinden sich zudem in einem geschlossenen Kunststoffprofil, welches einen wesentlich geringeren Querschnitt aufweist als ein H0-Personenwagen. An aufschlusserweiternden ErklĂ€rungen fĂŒr deine These wĂ€re ich mal "brennend" interessiert... Bild

Lieben Gruß

HF110c
Ich muss wohl kaputt sein. Nie funktioniere ich so, wie andere mich gerne hÀtten.
Bild
Benutzeravatar
HF110c
LokfĂŒhrer
 
BeitrÀge: 574
Registriert: Donnerstag, 03. Oktober 2013, 13:30:02
Wohnort: Preußen, Provinz Hannover

Re: I love IKEA

Beitragvon Atlanta » Dienstag, 15. Oktober 2013, 22:55:57

Hallo HF110c,

mich wĂŒrde interessieren, ob diese IKEA Lichtleisten auch fĂŒr Ă€ltere Personenwagen geeignet wĂ€ren ud ob die Leuchtmittel in der Lichtabstrahlung eher moderner Neonbeleuchtung oder Ă€lterer GlĂŒhlampenbeleuchtung entsprechen, bzw. Petroleum- oder Karbidlampen?
Oder anders ausgedrĂŒckt, ab welcher Eisenbahnepoche sind die Leuchtstreifen einsetzbar?
Mich interessieren Beleuchtungsmittel einsetzbar fĂŒr die Epochen I und II, naja bis etwa 1930.
Schönen Gruß,
Ingo
Bild
G.W.&.A.R.R. in H0 US SĂŒd- und Pfirsichstaat Georgia 1928
Coal River Junction - Great Springs - Peachtree City - Atlanta
O.M.E.G. & S.A.R. Deutsch SĂŒd-West Afrika Epoche I + II in H0e
Otavifontein - Asis - Guchab - Schlangenthal - Grootfontein
Benutzeravatar
Atlanta
Administrator
 
BeitrÀge: 2442
Registriert: Freitag, 27. September 2013, 17:18:24
Wohnort: LĂŒbeck, Schleswig-Holstein

Re: I love IKEA

Beitragvon HF110c » Mittwoch, 16. Oktober 2013, 08:57:51

Hallo Atlanta,

meinen Wendezug mit den Tams Lichtleisten kennst du sicher noch, oder? Hier mal ein Bild von einem Wagen daraus:

Bild

Das Licht bei dem ist sehr hell und hat einen leichten Blaustich.

Bei den IKEA Lichtleisten ist das Licht wĂ€rmer und bei weitem nicht so hell. Ich wĂŒrde es mit dem Licht einer maßstĂ€blich verkleinerten GlĂŒhlampe vergleichen. Geeignet sind die Leisten damit also fĂŒr die Epoche III.

Lieben Gruß

HF110c
Ich muss wohl kaputt sein. Nie funktioniere ich so, wie andere mich gerne hÀtten.
Bild
Benutzeravatar
HF110c
LokfĂŒhrer
 
BeitrÀge: 574
Registriert: Donnerstag, 03. Oktober 2013, 13:30:02
Wohnort: Preußen, Provinz Hannover


ZurĂŒck zu Fahrzeuge