Von Breitenbach nach Rosenheim II

D, A, CH, sowie RuĂźland und der Rest von Europa, auĂźer TĂĽrkei

Moderator: Manuela

Forumsregeln
H0 - Modellbahnanlagen - 1:87

Unterforen:
Länderbahnen - Kingdom Railways
TT - Modellbahnanlagen - 1:120
N - Modellbahnanlagen - 1:160
Z - Modellbahnanlagen - 1:220

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim II

Beitragvon michaelrose55 » Montag, 10. April 2017, 03:30:35

Neben dem Abriss beschäftige ich mich schon seit Wochen mit der Planung der nächsten Anlage. Ich arbeite an mehreren Varianten einer neuen H0-Anlage und natürlich auch an einer möglichen Neuauflage der G&AM. Der Plan für diese ist recht weit gediehen und ich kann ihn heute schon einmal vorstellen. Das heisst aber NICHT dass es wieder einen Wechsel zu N-Spur gibt, momentan ist alles nur ein Planspiel.

Hier ist der Plan:

Bild


Eine grössere Version gibt's HIER.

    Maximale Steigung der Hauptstrecke 1.25%, daher keine Probleme mit N-Spur-Dampfloks und langen ZĂĽgen
    Länge der Hauptstrecke ist etwa 105m
    Länge der Nebenstrecke ist etwa 45m
    Sichtbarer Minimalradius ist 800mm
    Minimalradius in verdeckten Bereichen ist 310mm

Wie schon gesagt, momentan nur ein Gedankenspiel!
michaelrose55
Fahrdienstleiter
 
Beiträge: 1779
Registriert: Mittwoch, 01. Januar 2014, 20:53:36
Wohnort: Orange City, Florida, USA

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim II

Beitragvon MP3105 » Dienstag, 11. April 2017, 23:28:29

Hallo Michael.
Im Großen und ganzen ein schöner Streckenplan.

Wobei mir persönlich der alte Plan auch gefiel.

DafĂĽr ist es dir diesmal besser gelungen den Streckenverlauf in die Landschaft zu integrieren. Die Integration von den FlĂĽssen innerhalb des Streckenplans lassen die Landschaft richtig aufleben. :bigOK:
Mir persönlich gefällt sehr gut wie du es geschafft hast im zweiten rechten Schenkel von oben mit den vielen Abzweigungen im Streckenplan die Stadt in Szene zu setzen. :bigOK: :bigOK:

Im ersten rechten Schenkel von oben würde ich persönlich auf einen der Bahnhöfe verzichteten. Kommt meiner Meinung nach besser rüber wenn du einen Bahnhof weg lässt. Die Siedlung würde ich allerdings dort lassen.
In diesem Fall denke ich ist hier etwas weniger mehr.
Im rechten unteren Schenkel werden den einfahrenden ZĂĽgen der Hauptbahn aus Norden kommend kaum Aussweichgleise geboten.
Man mĂĽsste hier auf Gleise der Gegenfahrbahn ausweichen.
Um hier einen flüssigen Bahnbetrieb gewährleisten zu können würde ich den Bahnhof ein wenig ändern.

Das alles sind natĂĽrlich meine eigenen PERSĂ–NLICHEN Empfindungen.
Wenn dir der Streckenplan so gefällt wie du ihn geplant hast solltest du ihn so beibehalten.
Nicht dass dir nochmal das gleiche widerfährt wie beim letzten mal.

Ansonsten wĂĽnsche ich dir viel Freude und Erfolg bei der Umsetzung deiner neuen Anlage.
Ich freue mich schon auf die nächsten Neuigkeiten deiner Planungen.
Schöne Grüße
Michael
MP3105
Hilfsschaffner
 
Beiträge: 83
Registriert: Montag, 08. Juni 2015, 22:16:57

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim II

Beitragvon michaelrose55 » Samstag, 22. April 2017, 20:27:48

Ich weiss zwar immer noch nicht so recht was ich als Naechstes bauen werde aber ich habe schon mal damit begonnen den Unterbau neu zu arrangieren:

Bild


Bild


Bild


Bild
michaelrose55
Fahrdienstleiter
 
Beiträge: 1779
Registriert: Mittwoch, 01. Januar 2014, 20:53:36
Wohnort: Orange City, Florida, USA

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim II

Beitragvon usstation » Samstag, 22. April 2017, 20:56:06

:serVus: Michael, das soll wohl bedeuten das du dir eine andere Form des ganzen vorstellen kannst/willst. Passt es dann auch mit den Radien? Wie du ja selbst die erfahrung gemacht hast braucht eine 3 achser Lok bei H0 auch ein gewissen Radius. Damit habe ich bei mir zu kämpfen, damit sie mir nicht rausspringt. Bin gespannt was weiteres noch kommt. :bb1:
Herzliche GrĂĽĂźe

Norbert (usstation)

It´s Not the Destinaton
It´s the Journey

US-Anlage in H0
LGB Bahn
Benutzeravatar
usstation
ZugfĂĽhrer
 
Beiträge: 859
Registriert: Sonntag, 13. Oktober 2013, 19:46:15
Wohnort: Bochum

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim II

Beitragvon michaelrose55 » Montag, 24. April 2017, 00:13:29

Ich hatte nichts Passendes fuer diesen Bereich also musste ich den Unterbau hier neu erstellen:

Bild


Bild
michaelrose55
Fahrdienstleiter
 
Beiträge: 1779
Registriert: Mittwoch, 01. Januar 2014, 20:53:36
Wohnort: Orange City, Florida, USA

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim II

Beitragvon michaelrose55 » Montag, 24. April 2017, 02:36:15

Es wird wohl niemanden hier verwundern wenn ich nun ankĂĽndige wieder auf N-Spur zurĂĽck zu gehen. Ich habe mich an verschiedenen EntwĂĽrfen fĂĽr eine neue H0-Anlage versucht, bin aber zu keinem befriedigenden Ergebnis gekommen. Vielleicht sollte ich endlich einsehen dass ich eben doch ein N-Bahner bin und dabei bleiben...

Damit ist das Ende der Breitenbach-Rosenheim Eisenbahn gekommen. Mir hat es auf jeden Fall viel Spass gemacht und ich habe viel dabei gelernt und darum geht es ja schliesslich bei unserem Hobby: Spass haben und sich immer weiter verbessern!
michaelrose55
Fahrdienstleiter
 
Beiträge: 1779
Registriert: Mittwoch, 01. Januar 2014, 20:53:36
Wohnort: Orange City, Florida, USA

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim II

Beitragvon usstation » Montag, 24. April 2017, 16:12:48

:serVus: Michael, und :fig55:

Ja ich finde deine Entscheidung :bigOK: :bigOK: :bigOK:
Du hast die wahl zwischen N und H0
Und fĂĽr die eine hast du dich entschieden. :bigOK: :bigOK: :bigOK:
Jetzt bin ich mal gespannt was du dir so vorgestellt hast. By the Way: Ich trenne mich von meiner Idee : Spur N : Man kann nicht auf allen Hochzeiten tanzen. Mal sehen was ich mit den Sachen so mache. Freue mich auf deine erste Meldung, was du machen möchtest.
:bb1:
Herzliche GrĂĽĂźe

Norbert (usstation)

It´s Not the Destinaton
It´s the Journey

US-Anlage in H0
LGB Bahn
Benutzeravatar
usstation
ZugfĂĽhrer
 
Beiträge: 859
Registriert: Sonntag, 13. Oktober 2013, 19:46:15
Wohnort: Bochum

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim II

Beitragvon michaelrose55 » Montag, 24. April 2017, 16:18:28

usstation hat geschrieben::serVus: Michael, und :fig55:

Ja ich finde deine Entscheidung :bigOK: :bigOK: :bigOK:
Du hast die wahl zwischen N und H0
Und fĂĽr die eine hast du dich entschieden. :bigOK: :bigOK: :bigOK:
Jetzt bin ich mal gespannt was du dir so vorgestellt hast. By the Way: Ich trenne mich von meiner Idee : Spur N : Man kann nicht auf allen Hochzeiten tanzen. Mal sehen was ich mit den Sachen so mache. Freue mich auf deine erste Meldung, was du machen möchtest.
:bb1:

Norbert,

es wird wohl auf die 5. Version der G&AM hinauslaufen. Da muss ich mich dann beeilen damit ich bei Deinem naechsten Besuch etwas zu zeigen habe :mrgreen: !
michaelrose55
Fahrdienstleiter
 
Beiträge: 1779
Registriert: Mittwoch, 01. Januar 2014, 20:53:36
Wohnort: Orange City, Florida, USA

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim II

Beitragvon usstation » Montag, 24. April 2017, 16:42:57

:Moritz: :Moritz: :serVus: Michael, es muss nicht immer auf anhieb klappen. Freue mich schon wenn ich bei dir bin und etwas sehe. Nun, wann der nächste Tripp in den USA geht, :frAge: :frAge: :frAge:
Aber am planen sind wir schon. Nur leider dieses Jahr nicht. Aber ich gebe bescheid. :mx7: :mx7:
Herzliche GrĂĽĂźe

Norbert (usstation)

It´s Not the Destinaton
It´s the Journey

US-Anlage in H0
LGB Bahn
Benutzeravatar
usstation
ZugfĂĽhrer
 
Beiträge: 859
Registriert: Sonntag, 13. Oktober 2013, 19:46:15
Wohnort: Bochum

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim II

Beitragvon michaelrose55 » Montag, 24. April 2017, 20:47:00

Passend zur neuen Anlage hatte Trainworld ein Sonderangebot: N-Spur Dieselloks mit eingebautem Decoder fuer $49.99! Da konnte ich nicht nein sagen...:

Bild


Bild


Bild


Bild
michaelrose55
Fahrdienstleiter
 
Beiträge: 1779
Registriert: Mittwoch, 01. Januar 2014, 20:53:36
Wohnort: Orange City, Florida, USA

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Europa

cron