Eine Erweiterung meiner Anlage

D, A, CH, sowie RuĂźland und der Rest von Europa, auĂźer TĂĽrkei

Moderator: Manuela

Forumsregeln
H0 - Modellbahnanlagen - 1:87

Unterforen:
Länderbahnen - Kingdom Railways
TT - Modellbahnanlagen - 1:120
N - Modellbahnanlagen - 1:160
Z - Modellbahnanlagen - 1:220

Re: Eine Erweiterung meiner Anlage

Beitragvon usstation » Sonntag, 13. Mai 2018, 17:55:21

:serVus: Manuela, schön wieder etwas von dir zu Lesen. Bleibst du in Hannover?
Wünsche ein schönen Wochenstart.
Herzliche GrĂĽĂźe

Norbert (usstation)

It´s Not the Destinaton
It´s the Journey

US-Anlage in H0
LGB Bahn
Benutzeravatar
usstation
ZugfĂĽhrer
 
Beiträge: 890
Registriert: Sonntag, 13. Oktober 2013, 18:46:15
Wohnort: Bochum

Re: Eine Erweiterung meiner Anlage

Beitragvon Manuela » Sonntag, 13. Mai 2018, 19:20:16

Hallo Norbert,
ja ich bleibe hier, die neue Wohnung ist nur 800m Luftlinie von meiner jetzigen Wohnung entfernt.

LG Manuela
Benutzeravatar
Manuela
Schaffner
 
Beiträge: 191
Registriert: Sonntag, 14. Juni 2015, 10:36:02
Wohnort: Nähe Hannover

Re: Eine Erweiterung meiner Anlage

Beitragvon oligluck » Montag, 14. Mai 2018, 11:32:39

Hallo Manuela,
GlĂĽckwunsch zur neuen Bleibe!
30m² mehr ist natürlich eine Hausnummer. Wie groß ist dann der Moba-Raum?

Dass bis dahin nicht mehr viel passiert, ist klar, aber bei deiner Baugeschwindigkeit bin ich ziemlich zuversichtlich, dass es dann fast sofort wieder losgeht...
Fotos der Weichenantriebe wĂĽrden mich auch interessieren, ich kenne sie nicht.
Nach einem nicht so glĂĽcklichen Start mit den Conrad-Antreiben bin ich zu Servos gewechselt und habe mich auf die versteift, so dass ich heute zugeben muss, nichts anderes mehr zu kennen...

LG Oliver
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ist diese Signatur fĂĽr dich hilfreich?
1. ja
2. nein
3. habe ich noch gar nicht bemerkt
Benutzeravatar
oligluck
Administrator
 
Beiträge: 690
Registriert: Mittwoch, 09. Oktober 2013, 21:52:15

Re: Eine Erweiterung meiner Anlage

Beitragvon Manuela » Mittwoch, 16. Mai 2018, 17:17:52

Hallo Oliver,
das Mobazimmer ist ca. 13m² groß, das reicht für eine nette Point to Pointanlage in U- Form mit Fiddleyard, außerdem ist Platz für das eine oder andere Rangiertreffen.
Die MTB´s sind wirklich klasse und bei 13€ auch nicht so teuer. Der Motor läuft nur in einer Richtung, die Umkehrung wird durch einen Excenter realisiert, Stellwg ist 3, 6 oder 9mm, Der Antrieb hat einen Zusätzlichen Umschalter, aber es gibt von MTB noch andere Antriebe mit mehr Möglichkeiten, mir reichen die MP1.
Stimmt, vor dem Umzug werde ich wohl nich mehr so viel bauen, ich muß ja auch meine jetzige Wohnung verkaufen, das läuft grad an.
Ich berichte weiter,
LG Manuela
Benutzeravatar
Manuela
Schaffner
 
Beiträge: 191
Registriert: Sonntag, 14. Juni 2015, 10:36:02
Wohnort: Nähe Hannover

Re: Eine Erweiterung meiner Anlage

Beitragvon Manuela » Freitag, 09. November 2018, 11:43:07

So, liebe Mobafreunde,

Umzug ist gelaufen, die neue Wohnung fast fertig, da kann ich wieder an meine Bahn denken. Ich hab Regale besorgt, da kommt dann die ganze Anlage in 1,25m Höhe drauf, eine Seite ist schon fertig.
Ich hab vom neuen Bahnhof die rechte Bahnhofsseite mit den großen Bogenweichen fertig verdrahtet und die Weichenantriebe eingebaut, jetzt ist der mittlere Teil dran. Foto´s gibt es noch keine, es hat sich optisch ja nichts getan.
Ich werde weiter berichten und wenn es etwas zu zeigen gibt, dann natĂĽrlich mit Foto`s.

LG Manuela
Benutzeravatar
Manuela
Schaffner
 
Beiträge: 191
Registriert: Sonntag, 14. Juni 2015, 10:36:02
Wohnort: Nähe Hannover

Re: Eine Erweiterung meiner Anlage

Beitragvon Manuela » Sonntag, 18. November 2018, 12:48:50

So, liebe Mobafreunde, es geht weiter,
ich habe Regale gebaut und 3 Module aufgelegt. Ich möchte die Module jederzeit einzeln rausnehmen können, deshalb liegen die nur auf den Regalen, die sind noch nicht verschraubt und liegen schon in Waage, das klappt so wie ich mir das vorgestellt habe.

Bild

Bild

Zwei Module sind elektrisch fertig, bis auf Beleuchtung, das kommt später im Rahmen der Ausgestaltung, da wird jedes Modul einzeln gestaltet.
Am hinteren Modul entsteht später die Überfahrt zur anderen Raumseite, da steht der Bahnhof Rodach, der noch eine neue Einfahrt bekommt, das ist dann ein Streckenmodul, das wird so 150 cm lang sein.
Benutzeravatar
Manuela
Schaffner
 
Beiträge: 191
Registriert: Sonntag, 14. Juni 2015, 10:36:02
Wohnort: Nähe Hannover

Vorherige

ZurĂĽck zu Europa