Bahnhof Rodach

D, A, CH, sowie Rußland und der Rest von Europa, außer TĂŒrkei

Moderator: Manuela

Forumsregeln
H0 - Modellbahnanlagen - 1:87

Unterforen:
LĂ€nderbahnen - Kingdom Railways
TT - Modellbahnanlagen - 1:120
N - Modellbahnanlagen - 1:160
Z - Modellbahnanlagen - 1:220

Re: Bahnhof Rodach

Beitragvon Bamileke » Donnerstag, 28. Januar 2016, 14:56:01

Hi Manuela

wow hast's echt im Griff.... muss ich schon sagen. Vielleicht könnte man mit altern von den Fahrzeugen etc. noch was machen.

Gruss Bamileke
Benutzeravatar
Bamileke
Lehrling
 
BeitrÀge: 33
Registriert: Freitag, 17. Januar 2014, 21:32:50
Wohnort: Helvetia

Re: Bahnhof Rodach

Beitragvon Manuela » Freitag, 29. Januar 2016, 18:29:01

Danke fĂŒr Euren Zuspruch :mx54:

Das mit der Kette oder einem Tragegeschirr fĂŒr die Rohre ist eine gute Idee, danke dafĂŒr.
Ja, Thema Altern...ich finde, die GĂŒterwagen sehen ganz okay aus, bei den Loks hab ich erst angefangen, bei einigen Loks muß ich auch erstmal mich ĂŒberwinden, z.B. die beiden Lenz Rangierdiesel sind schon tolle Modelle, die einzudrecken kostet Überwindung. Ich kenne da Jemand, der hat fĂŒr`s Altern ein gutes HĂ€ndchen, vielleicht hilft er mir nochmal :mx10:

Ich bin mit meiner Arbeit bisher auch zufrieden, einige von solch kleinen Szenen hab ich noch im Hinterkopf, da kommt noch was :hpy:
Benutzeravatar
Manuela
Schaffner
 
BeitrÀge: 154
Registriert: Sonntag, 14. Juni 2015, 10:36:02
Wohnort: NĂ€he Hannover

Re: Bahnhof Rodach

Beitragvon HF110c » Samstag, 30. Januar 2016, 14:31:33

Moin,

GĂŒterwagen sind schnell patiniert. Ok, da ist die Hemmschwelle auch ziemlich niedrig, weil man an denen nicht viel falsch machen kann. Mit der Weather-Dippin'-Methode wirken die Wagen schon mal besser als im schachtelbahnigen Ursprungszustand. Das geht schnell und sorgt fĂŒr nötige Erfolgserlebnisse zur weiteren Motivation. Eine Dampflok ist da schon ein anderes Ding, weil schnell mal etwas daneben gehen kann. Nur lĂ€sst sich das auch prima wieder korrigieren. Bei einer Diesellok bedarf es etwas mehr Vorkenntnisse, damit man sofort die richtige dosierte Verschmutzung an die richtige Stelle bringt. Ich kann nur empfehlen sich eingehend mit Farbfotos vom jeweiligen Vorbild zu beschĂ€ftigen. NachtrĂ€gliche Korrekturen sind oft leider nur sehr schwer vorzunehmen. Das gilt besonders, wenn die Grundfarbe des Modells hell ist. Die hohe Schule beim Patinieren ist, dass man nicht nur abdunkelt, sondern erst aufhellt/ausbleicht, um im Nachgang wieder abzudunkeln. Auch muss man sich im Vorfeld sehr genau ĂŒberlegen, wo man mit glĂ€nzenden Farben patiniert. Dreck ist nĂ€mlich nicht immer matt.

Hm, fĂŒr die nĂ€chste Zeit ist meine Werkstatt erstmal wegen anderer AktivitĂ€ten geschlossen. Vielleicht kann ich im Sommer mal wieder an Lackarbeiten denken. Momentan sieht es jedenfalls weniger danach aus, dass ich komplexere Patinierungen zeitnah umsetzen kann. FĂŒr meine Lenz V36 habe ich damals etwa drei Tage benötigt. Ich wage zu bezweifeln, dass mir das Farbenspiel auf den MotorvorbauflĂ€chen nochmal so gut gelingen wird. Das war damals eher eine zufĂ€llige Entwicklung als so gewollt. Nun liegt die Patinierung fast zehn Jahre zurĂŒck und ich weiss wirklich nicht mehr wie ich das damals hinbekam. Der Effekt entstand unbemerkt im Kunstlicht. Erst bei natĂŒrlichem Sonnenlicht wurde er dann sichtbar. Das war wirklich verblĂŒffend. Mein erster Gedanke war: "Da staunt der Laie und der Fachmann wundert sich!"

Lieben Gruß

HF110c
"Wenn Wahlen etwas verĂ€ndern wĂŒrden, wĂ€ren sie lĂ€ngst verboten."
Sigmar Gabriel
Bild
HF110c
LokfĂŒhrer
 
BeitrÀge: 492
Registriert: Donnerstag, 03. Oktober 2013, 13:30:02
Wohnort: Preußen, Provinz Hannover

Re: Bahnhof Rodach

Beitragvon Manuela » Donnerstag, 02. Juni 2016, 19:28:58

Rodach ist fast fertig, es fehlt nur noch ein GebÀude, die BahnhofsgaststÀtte ist aber bereits im Bau.
Ich hab mal ein Video von Rodach gemacht. Aber bitte erwartet kein Wunderwerk, die Filmerei ist echt schwer, es sind einige Patzer im Film, auch weil filmen und Lok steuern schwierig ist.


Zuletzt geÀndert von Manuela am Donnerstag, 12. Januar 2017, 12:11:37, insgesamt 2-mal geÀndert.
Benutzeravatar
Manuela
Schaffner
 
BeitrÀge: 154
Registriert: Sonntag, 14. Juni 2015, 10:36:02
Wohnort: NĂ€he Hannover

Re: Bahnhof Rodach

Beitragvon Freddy » Freitag, 03. Juni 2016, 11:46:10

Hi Manuela,
ein schönes Filmchen eines kleinen netten Bahnhofs! :bigOK:
Gruß Freddy

Mein BauBlog
Benutzeravatar
Freddy
LokfĂŒhrer
 
BeitrÀge: 333
Registriert: Donnerstag, 03. September 2015, 17:54:08
Wohnort: Witten/Ruhr

Re: Bahnhof Rodach

Beitragvon oligluck » Freitag, 03. Juni 2016, 13:14:28

Hallo Manuela,
ich bin auch nicht der begnadete Filmer, schaue aber gerne solche Filmchen an :hppy2:

Wobei: an der Dauer musst du aber bitte noch was drehen! Da muss man sich ja vorbereiten und Stullen schmieren... :mrgreen:


LG Oliver
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ist diese Signatur fĂŒr dich hilfreich?
1. ja
2. nein
3. habe ich noch gar nicht bemerkt
Benutzeravatar
oligluck
Administrator
 
BeitrÀge: 602
Registriert: Mittwoch, 09. Oktober 2013, 21:52:15

Re: Bahnhof Rodach

Beitragvon Atlanta » Freitag, 03. Juni 2016, 17:25:00

Moin Manuela,

hast du den Gleisplan von der Bahnhofseinfahrt? es könnte nĂ€mlich sein, daß je nachdem wie herum die Weiche zum Umfahren der gĂŒterwagen auf dem Ausziehgleis liegt, das rechte Ausfahrtsignal, sonst einen FlĂŒgel zuviel hĂ€tte, ich gehe aber mal davon aus, daß die Weiche ab dem Signal abweichend vom Ausfahrtfahrweg ist, so daß das Signal dann schon korrekt aufgebaut wurde?
Schönen Gruß,
Ingo
Bild
G.W.&.A.R.R. in H0 US SĂŒd- und Pfirsichstaat Georgia 1928
Coal River Junction - Great Springs - Peachtree City - Atlanta
O.M.E.G. & S.A.R. Deutsch SĂŒd-West Afrika Epoche I + II in H0e
Otavifontein - Asis - Guchab - Schlangenthal - Grootfontein
Benutzeravatar
Atlanta
Administrator
 
BeitrÀge: 2367
Registriert: Freitag, 27. September 2013, 17:18:24
Wohnort: LĂŒbeck, Schleswig-Holstein

Re: Bahnhof Rodach

Beitragvon Manuela » Samstag, 04. Juni 2016, 22:27:11

Hallo Oliver und Ingo,

ich weiß, der Film ist recht lang geworden, dabei habe ich einige Ideen noch weg gelassen, vielleicht hĂ€tte ich vorher sagen sollen, Verpflegung nicht vergessen :mrgreen:
Aber der Sinn des Films ist auch den jetzigen Bauzustand zu zeigen, da hat sich die LÀnge ergeben, denn die BetriebsablÀufe sind da. Langweilig wirds hier so schnell nicht.
Die nÀchsten Baufortschritte zeige ich dann wieder mit Foto.

Ich denke, beide Ausfahrsignale sind richtig, im Bahnhofsbereich sollte mit halber Geschwindigkeit gefahren werden, da es ĂŒber einige Weichen geht und auch ĂŒber Abzweige, Ingo hat das ja auch schon so vermutet.
Benutzeravatar
Manuela
Schaffner
 
BeitrÀge: 154
Registriert: Sonntag, 14. Juni 2015, 10:36:02
Wohnort: NĂ€he Hannover

Re: Bahnhof Rodach

Beitragvon Manuela » Dienstag, 16. August 2016, 14:05:00

Es sind noch 2 GebĂ€ude fertig geworden, die BaulĂŒcke GegenĂŒber vom EG ist geschlossen
Bild

Das BahndienstgebĂ€ude. Da werden noch Einzelheiten eingebaut, das soll mal wie ein Betriebshof aussehen. Der Zaun im Vordergrund ist Echtholz, Latte fĂŒr Latte einzeln aufgeklebt.
Bild

Die BahnhofsgaststÀtte mit Biergarten, da kommen auch noch Einzelheiten dazu, damit es lebendiger wirkt, das ist mir noch zu steril
Bild
Benutzeravatar
Manuela
Schaffner
 
BeitrÀge: 154
Registriert: Sonntag, 14. Juni 2015, 10:36:02
Wohnort: NĂ€he Hannover

Re: Bahnhof Rodach

Beitragvon Manuela » Mittwoch, 11. Januar 2017, 10:20:30

Mein Bahnhof ist so gut wie fertig gebaut, obwohl wird eine Moba jemals fertig? In letzter Zeit habe ich die Bedienpulte neu gebaut und in dem Zuge Weichenantriebe gegen Motorantriebe von MTB getauscht. Am Hintergrund habe ich auch noch gearbeitet und die Anlage wurde mit Figuren und AusschmĂŒckung belebt.

Der Bahnsteig hat jetzt einen Bahnsteigkiosk
Bild

Bild


Etliche Preiserleins beleben den Bahnsteig
Bild


Der tĂ€gliche Postzug wird erwartet, dafĂŒr hat die Post die
heutigen Briefe und Pakete zum Bahnsteig gefahren
Bild


Im Biergarten haben noch ein paar GĂ€ste Platz genommen,
ein Zigaretten- und Kaugummiautomaten dĂŒrfen nicht fehlen.
Ich suche noch eine Kellnerin und ein Bierzapfer, Preiser hat da was Neues angekĂŒndigt
Bild


Hier werden Briketts in SĂ€cke gefĂŒllt, so lassen die sich vom Verbraucher besser transportieren.
Der Stapler hebt gerade eine Palette Brickets auf den LKW eines KohlenhÀndlers aus dem Nachbardorf,
der sich hier im Landhandel mit Kohle versorgt
Bild


Hier ein Versuch mit MZZ Kulissen und Bretterzaun, finde ich schon mal nicht schlecht,
aber ich werde wohl noch etwas Anderes probieren
Bild
Benutzeravatar
Manuela
Schaffner
 
BeitrÀge: 154
Registriert: Sonntag, 14. Juni 2015, 10:36:02
Wohnort: NĂ€he Hannover

VorherigeNĂ€chste

ZurĂŒck zu Europa