ÖBB Anlage

D, A, CH, sowie Rußland und der Rest von Europa, außer TĂŒrkei

Moderator: Manuela

Forumsregeln
H0 - Modellbahnanlagen - 1:87

Unterforen:
LĂ€nderbahnen - Kingdom Railways
TT - Modellbahnanlagen - 1:120
N - Modellbahnanlagen - 1:160
Z - Modellbahnanlagen - 1:220

Re: ÖBB Anlage

Beitragvon jowiad » Montag, 09. Juni 2014, 00:48:57

GrĂŒĂŸ' Dich, H0er,

die GebÀude finde ich ebenso beeindruckend wie Deine Oberleitung! Was mich freut ist Deine Anleitung in Verbindung mit dem Stellwerk, denn daraus kann man sehr viel lernen.
Was mich speziell bezĂŒglich des Mauerwerks bei Deinem DienstgebĂ€ude an der Westbahn interessieren wĂŒrde: ist das 2-dimensionales, photorealistisches Material oder ist das eine dreidimensonal ausgefĂŒhrte Mauerplatte?

Servus und bis demnÀchst :smile:

Joachim
... und hier bin ich als Modell-/Modulbauer daheim: http://bockerl.de/
Benutzeravatar
jowiad
LokfĂŒhrer
 
BeitrÀge: 555
Registriert: Mittwoch, 16. Oktober 2013, 10:17:58

Re: ÖBB Anlage

Beitragvon AltmĂ€rkischer » Montag, 09. Juni 2014, 01:42:55

Joachim

Sach ich doch, klasse gemacht. Nu harren wir gespannt der Antwort :mrgreen:
Gern auch wieder mit Bildern gespickt damit ichs als "Blondi" auch nachvoll-
ziehen kann.

H0er

Die Fahrleitung wirkt; wie auch die GebĂ€ude obwohl recht massiv ausgefĂŒhrt,
aus der Ferne filigran ohne ein Störfaktor zu sein. Planst Du noch sie zumindest
von oben GrĂŒnspangrĂŒn :roll: zu "pinseln?

Schöne GrĂŒĂŸe,
Martin
Bild
Benutzeravatar
AltmÀrkischer
Administrator
 
BeitrÀge: 472
Registriert: Mittwoch, 02. Oktober 2013, 23:59:01

Re: ÖBB Anlage

Beitragvon H0er » Dienstag, 10. Juni 2014, 08:24:27

Hallo zusammen!

danke fĂŒr die vielen Kommentare!

Zur Oberleitung, ich verwende SommerfelddrÀhte 0,5 und 0,4 mm, die gibt es in SÀcken zu 20 Stk. 500 mm lange

Zum Löten verwende ich einen ganz normalen Lötkolben 30 W und Lötzinn sowie Lötfett.

FĂŒr den Bau eines Streckenmastes habe ich mal ein paar Bilder eingestellt:

Bild

Kantholz 3x3 mm abgelÀngt

Bild

auf einer Seite mit Bohrung versehen und Draht 1 mm als Stift eingesetzt

Bild

die andere Seite wird mit der Feile bearbeitet damit ein "Pyramidendach" entsteht

Bild

Lage der Ausleger anzeichnen

Bild

Bild

Halter fĂŒr Ausleger aus 0,5 mm Draht biegen und am Masten verdrillen

Bild

dann verlöten

Bild

Bild

Bild

oberer Ausleger 0,5 mm Draht und M3 Gewindestange, ca. 5-6 mm lang

Bild

unterer Ausleger

Bild

am Mast verlöten

Bild

Fahrdrahthalter biegen und verlöten

Bild

fertig

Bild

Farben

Bild

angemalt

Fahrdrahttrenner aus 0,5 mm Draht und Kugeln aus der Bastelkiste meiner Schwester, Durchmesser ca. 2mm mit Bohrung

Bild

Bild

Bild


Moderation: Bilder hab ich erst mal entfernt da kein Hinweis ob Veröffentlichung erlaubt (Urheberrechte)
Gruß, Martin



und zum Schluss noch ein Trafo mit Schalter und Hauptsicherung

Bild

So das wars!

Liebe GrĂŒĂŸe
H0er
Schaffner
 
BeitrÀge: 263
Registriert: Mittwoch, 28. Mai 2014, 15:58:30

Re: ÖBB Anlage

Beitragvon GD-87 » Dienstag, 10. Juni 2014, 09:20:41

super Arbeit, echt vielen Dank fĂŒrÂŽs Vorstellen
GrĂŒĂŸe
Onkel LokfĂŒhrer
Benutzeravatar
GD-87
LokfĂŒhrer
 
BeitrÀge: 336
Registriert: Dienstag, 15. Oktober 2013, 13:23:06

Re: ÖBB Anlage

Beitragvon H0er » Montag, 16. Juni 2014, 20:09:46

Hallo liebe Forumsmitglieder, vor meinem Urlaub will ich euch noch die anderen Arbeiten vom WE zeigen:

Bild

Ursprungszustand

Bild

ausgebaut

Bild

Loch gebohrt, okay nicht sehr schön!

Bild

Kabel verlÀngert

Bild

mit Heißklebepistole eingebaut

Bild

Abdeckung mit Schleifpapier, soll Beton nachahmen

und die anderen drei:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Und dann habe ich noch was ganz tolles bekommen:


:D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D

Bild

Nach meinem Urlaub geht es dem Englischen Rasen an den Kragen!!

Liebe GrĂŒĂŸe und alles Gute!
H0er
Schaffner
 
BeitrÀge: 263
Registriert: Mittwoch, 28. Mai 2014, 15:58:30

Re: ÖBB Anlage

Beitragvon Atlanta » Dienstag, 17. Juni 2014, 08:58:36

Hallo H0er

die von dir gezeigte Methode zum "Verschwindenlassen" der, als störend empfundenen, Signalantriebe sind hilfreiche Tips, Danke dafĂŒr.

Willst du die beleuchtung mit SteckglĂŒhlampen belassen oder auf LED umrĂŒsten?

Na dann schönen Urlaub und viel Sonne... :tivi: :Grillsmilie:
Schönen Gruß,
Ingo
Bild
G.W.&.A.R.R. in H0 US SĂŒd- und Pfirsichstaat Georgia 1928
Coal River Junction - Great Springs - Peachtree City - Atlanta
O.M.E.G. & S.A.R. Deutsch SĂŒd-West Afrika Epoche I + II in H0e
Otavifontein - Asis - Guchab - Schlangenthal - Grootfontein
Benutzeravatar
Atlanta
Administrator
 
BeitrÀge: 2399
Registriert: Freitag, 27. September 2013, 18:18:24
Wohnort: LĂŒbeck, Schleswig-Holstein

Re: ÖBB Anlage

Beitragvon jowiad » Samstag, 21. Juni 2014, 18:36:09

GrĂŒĂŸ' Dich, H0er,

und GlĂŒckwunsch zu Deinem neuen Begraser! Ich benĂŒtze das GerĂ€t sehr gerne - und bin ob der damit erzielbaren Ergebnisse noch nie richtig geschimpft worden. ;-) Viel Spaß und Erfolg bei der (dĂŒngerfreien) Aufwertung Deiner RasenflĂ€chen! :bigOK:

Servus und bis bald (nach Deinem hoffentlich schönen Urlaub) :smile:

Joachim
... und hier bin ich als Modell-/Modulbauer daheim: http://bockerl.de/
Benutzeravatar
jowiad
LokfĂŒhrer
 
BeitrÀge: 555
Registriert: Mittwoch, 16. Oktober 2013, 10:17:58

Re: ÖBB Anlage

Beitragvon H0er » Donnerstag, 03. Juli 2014, 08:28:17

Hallo!

@ Ingo, Joachim, Danke fĂŒr eure Kommentare, werde mich mit dem Grasmaster versuchen, schaun wir mal wie es wird!

Habe mich an einem SchaltgerĂŒst in Betonkonstruktion nach ÖBB Vorbild versucht, wie es sieh fast in jedem Bahnhof zu finden ist, hier mal ein paar Bilder!

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Hoffe es gefĂ€llt und freue mich ĂŒber Kommentare und Anregungen!

Liebe GrĂŒĂŸe
H0er
Schaffner
 
BeitrÀge: 263
Registriert: Mittwoch, 28. Mai 2014, 15:58:30

Re: ÖBB Anlage

Beitragvon H0er » Donnerstag, 03. Juli 2014, 09:45:17

Hallo Carl-Martin!


danke fĂŒr deine netten Worte. Du triffst es genau auf den Punkt! Habe fast kein HĂ€uschen oder sonst was aus der Schachtel, alles soweit wie möglich Eigenbau, zwar nicht so schön aber eben nur auf meiner Anlage zu finden! :grin:

Das mit dem Entfernen des Lötfettes kann ich aber nicht bestÀtigen! Habe noch nie Lötfettreste entfernt bzw. irgend etwas lackiert, Lötungen halten jetzt seit 15 Jahre ohne Probleme!

LG
H0er
Schaffner
 
BeitrÀge: 263
Registriert: Mittwoch, 28. Mai 2014, 15:58:30

Re: ÖBB Anlage

Beitragvon Atlanta » Donnerstag, 03. Juli 2014, 10:00:19

Hallo H0er,

ob die Aufbewahrungsröhren fĂŒr das ErdungsgerĂ€t an der Stelle optimal angebracht ist mag ich mal bezweifeln, ich denke du solltest die beiden ĂŒbereinander angebrachten braunen Röhren etwas Abseits von der Einspeisestelle neben den Gleisen aufstellen.

Ein Überschlag mit 15 KV aus kĂŒrzester Distanz ist nicht gerade sehr gesundheitsfördernd und es erspart den Angehörigen die EinĂ€scherung, nachdem man das "Zeitliche seegnete".
Schönen Gruß,
Ingo
Bild
G.W.&.A.R.R. in H0 US SĂŒd- und Pfirsichstaat Georgia 1928
Coal River Junction - Great Springs - Peachtree City - Atlanta
O.M.E.G. & S.A.R. Deutsch SĂŒd-West Afrika Epoche I + II in H0e
Otavifontein - Asis - Guchab - Schlangenthal - Grootfontein
Benutzeravatar
Atlanta
Administrator
 
BeitrÀge: 2399
Registriert: Freitag, 27. September 2013, 18:18:24
Wohnort: LĂŒbeck, Schleswig-Holstein

VorherigeNĂ€chste

ZurĂŒck zu Europa

cron