meine Zuckerfabrik

Schmalspurbahnen im Modell

Re: meine Zuckerfabrik

Beitragvon Burghard » Samstag, 16. September 2017, 15:36:32

Hallo!

Eigendlich hab ich das Projekt Zuckerfabrik schon fast abgeschlossen aber hier noch eine kurze Zusammenfasung der weiteren Arbeiten.

Die erste Dreiwegweiche sah ja wirklich nicht besonders geglĂŒckt aus. Doch eher etwas SpielzeugmĂ€ĂŸig. Also frisch ans Werk und eine neue gestrickt.

Bild

Diesmal geht der Bogen nicht durchs HerzstĂŒck. Winkel 15°. Daraus ergibt es sich, daß der Gleisplan der Fabrik leicht geĂ€ndert werden muß.
So, jetzt einbauen und dann Rollversuche. Bin aber zuversichtlich.

Hier der Aufbau:

Bild
Hier mal ein Überblick. Vorn Groß ZĂŒnder.

Bild
Mmmm, gefÀllt mir.

Bild
Die Zuckerfabrik ist zwar noch nicht ganz fertig, aber man kann gut die Richtung erkennen, in die es mal gehen könnte.

Ich hab nun endlich die SchiebetĂŒren fertig.

Bild

Bild

Weiter geht es mit den "Kleinkram".

Kurzer Zwischenstand:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Das Straßenpflaster der Fabrik sah ja wirklich reutig aus. Der verwendete GlĂ€tt- und Fukenspachtel war nach dem Trocknen so hart, daß er sich echt schlecht ritzen ließ. Also weg damit und neues drauf. Da ich noch 3D Strukturfolie von Noch ĂŒbrig hatte, hab ich die Fabrik jetzt damit ausgelegt. Sieht jetzt ganz gut aus. Leider hab ich kein Foto davon.

Hier noch weitere Bilder.


Bild

Bild


Bild

Bild

Zur Zeit hab ich ein paar Decals mit GebĂ€udebeschriftungen in Arbeit. Das soll's dann aber auch gewesen sein. Im Januar 2018 zur großen Ausstellung in Schkeuditz wird das Modul wieder zu sehen sein.

Wer Fragen hat, her damit.

Viele GrĂŒĂŸe

Burghard
Burghard
Schaffner
 
BeitrÀge: 177
Registriert: Sonntag, 31. August 2014, 11:23:25

Re: meine Zuckerfabrik

Beitragvon Freddy » Samstag, 16. September 2017, 18:20:08

Hallo Burghard,
was soll ich jetzt schreiben!?!?! :zwnk:
Das ist Modellbau, wie wir es von dir gewohnt sind! :bigOK: :bigOK: :bigOK:
Gruß Freddy

Mein BauBlog
Benutzeravatar
Freddy
LokfĂŒhrer
 
BeitrÀge: 341
Registriert: Donnerstag, 03. September 2015, 18:54:08
Wohnort: Witten/Ruhr

Re: meine Zuckerfabrik

Beitragvon Burghard » Samstag, 16. September 2017, 18:50:24

Vielen Dank fĂŒr die Blumen Freddy. Da werd ich ja gleich rot. Das Baukastensystem von Auhagen ist schon genial. Es ist nur Ă€rgerlich, daß trotz Planungshilfe und vorgedruckter Bestellliste nur komplette Verpackungseinheiten und nicht einzelne Platten bestellbar sind. Und nicht jeder benötigt dann die Überreste. Na ja, weitere Projekte sind in Planung. Na, schau'n wa mal.

GrĂŒĂŸe, Burghard
Burghard
Schaffner
 
BeitrÀge: 177
Registriert: Sonntag, 31. August 2014, 11:23:25

Re: meine Zuckerfabrik

Beitragvon 99633 » Mittwoch, 20. September 2017, 19:01:59

Servus Burghard,
ich schließe mich Freddy an. Das ist aber so was von gut. Die Tore gefallen mir sehr gut. Wo hast Du denn die feinen BeschlĂ€ge und die Rollen her?

Gruß Peter
Ich liebe SpontanitÀt, wenn sie gut geplant ist!
Benutzeravatar
99633
Lehrling
 
BeitrÀge: 48
Registriert: Donnerstag, 20. Juli 2017, 11:25:20
Wohnort: Landkreis Neu-Ulm

Re: meine Zuckerfabrik

Beitragvon Burghard » Mittwoch, 20. September 2017, 22:58:06

GrĂŒĂŸ Dich Peter!

Die Platine mit den Laufrollen hab ich selbst gezeichnet und dann Àtzen lassen. Ich hab keine Firma gefunden, die solches anbietet.
Selbst ist der Mann. :hppy2: :ah49:

GrĂŒĂŸe, Burghard
Burghard
Schaffner
 
BeitrÀge: 177
Registriert: Sonntag, 31. August 2014, 11:23:25

Re: meine Zuckerfabrik

Beitragvon 99633 » Freitag, 22. September 2017, 12:31:22

Servus Burghard,

was Dein Motto "selbst ist der Mann" betrifft bin ich ganz bei Dir, aber Ă€tzen fange ich nicht auch noch an. Ich habe die BeschlĂ€ge bei meiner Scheune mit Evergreen-Profilen nachgebildet. Als Rolle habe ich eine dĂŒnne Scheibe von einer Isolierung abgeschnitten und hinten draufgeklebt und dann eben gebĂŒhrend gealtert.

Bild

Aus dem Betrachterabstand von hier ca. 40 cm wirkt das tÀuschend echt.
Trotzdem danke fĂŒr Deine RĂŒckmeldung. Und ich werde Deine BeitrĂ€ge gerne weiter verfolgen und mich zu gegebener Zeit auch sicherlich wieder bei Dir melden.

Gruß Peter
Ich liebe SpontanitÀt, wenn sie gut geplant ist!
Benutzeravatar
99633
Lehrling
 
BeitrÀge: 48
Registriert: Donnerstag, 20. Juli 2017, 11:25:20
Wohnort: Landkreis Neu-Ulm

Re: meine Zuckerfabrik

Beitragvon Burghard » Samstag, 21. Oktober 2017, 09:52:41

Hallo!

Abschließend noch ein paar Fotos der neuesten Details.

Bild
Der "geflieste" Boden ist verschwunden und ein Kopfsteinpflaster ist verlegt worden. ( Noch 3D- Strukturfolie)

Bild
1888 ist das Eröffnungsdatum der Bahnlinie nach Groß ZĂŒnder. Passt also auch hier ganz gut.

Bild

Bild

Bild
Die Decals hab ich bei Hartmann Original anfertigen lassen.

So, das war es von meiner Zuckerfabrik. Das nÀchste Modul wartet schon.

Viele GrĂŒĂŸe,

Burghard
Burghard
Schaffner
 
BeitrÀge: 177
Registriert: Sonntag, 31. August 2014, 11:23:25

Vorherige

ZurĂŒck zu Auf schmalen Spuren aller BaugrĂ¶ĂŸen