Bahnhof Schönheide Mitte - Idee, Planung und Umsetzung

Schmalspurbahnen im Modell

Re: Bahnhof Schönheide Mitte - Idee, Planung und Umsetzung

Beitragvon 99 579 » Donnerstag, 15. September 2016, 10:39:22

Moin Kollegen

seit dieser Woche ist nun auch mein Urlaub wieder vorbei. Obwohl wir ĂŒber die gesamte Urlaubszeit traumhaftes Wetter hatten, konnte ich etwas am Bahnhof weiter arbeiten.

Nach dem die Straßen fertig geritzt und den ersten Farbanstrich bekommen hatten, habe ich mir fĂŒr die Urlaubszeit in erster Linie das Aufbringen des Schotters vorgenommen gehabt.

Bild

Bild

diese Vorhaben ist mir dann auch soweit gelungen wie man unschwer erkennen kann :roll:

Nach dieser ĂŒberaus "spannenden TĂ€tigkeit" habe ich mich an die Fertigstellung der Straße gemacht.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Es fehlt jetzt noch an einigen Stellen eine Behandlung mit Puderfarben. Dieser Arbeitsgang wird aber erst dann erfolgen, wenn ich quasi kurz vor der endgĂŒltigen Fertigstellung des Bahnhofs, auch an anderen Stellen das ganze noch zu "Verschlimmbessern" versuche :zahnlos:

Dann sind auch weiter "Hochbauten" dazu gekommen.

Auf Schönheide stand an Gleis 3 ein Lademaß. Das darf natĂŒrlich auf meiner Interpretation des Bahnhofs Schönheide Mitte nicht fehlen.
Bild

Bild

Bild

Bei diesem Lademaß wird noch ein alter ausrangierter Normalspurwagenkasten platziert werden. Dieser ist auch schon fertig habe aber vergessen ihn zu platzieren :shock:

Dann habe ich irgendwann mal dafĂŒr entschieden das beim WirtschaftsgebĂ€ude innerhalb der UmzĂ€unung ein alter ausgedienter Schmalspurwagenkasten gestellt wird. Auf Bildern hatten Daniel und ich entdeckt das dort einer abgestellt war. Ob dieser dann in der Epoche III/IV dort noch stand kann derzeit keiner sagen.

Bild

Zum Bahnhof gehören zwei Abstellgleise die durch Prellböcke gesichert waren. Der auffĂ€lligste und auf einigen Bildern immer wieder zu sehende Prellbock war der beim GĂŒterschuppen.

Bild

Bild

Bild

Den zweiten Prellbock wurde beim Kohleladegleis neben dem Kohleschuppen und Lokschuppen platziert. Eigentlich wollte ich aus Mangel an Vorlagen dort nur ein ErdhĂŒgel am Ende des Gleises darstellen. Aber Daniels Adleraugen entgeht nichts. Er hat ein altes Foto ausgegraben und soweit vergrĂ¶ĂŸert bis man tatsĂ€chlich auch dort einen Prellbock erkennen konnte :D .

Bild

In den letzten Tagen habe ich dann damit begonnen die die Rampenteile fest auf den Modulen zu befestigen. Danach haben dann die Erdarbeiten begonnen. GegenĂŒber dem EG habe ich gesiebte Gartenerde ausgebracht.

Bild

Die große Laderampe hat dann auch ihr "Dreck" abbekommen und ich habe damit begonnen den Weg davor zu gestalten

Bild

Bild

Bild

Soweit mal ein kurzer Abriss ĂŒber das was ich die letzten Tage gemacht habe.

Eigentlich waren die Planungen zur Beschaffung von Hochbauten abgeschlossen. Ich habe mich aber trotzdem noch mal dazu entschlossen ein weiteres GebÀude auf das Modul zu stellen.

In der einschlĂ€gigen Literatur tauchen immer wieder Bilder des BahnĂŒbergangs beim EmpfangsgebĂ€ude Ausfahrt nach Carlsfeld auf. Dort sind neben der markanten Linde auch immer wieder das GebĂ€ude des Gasthauses zu sehen.
(Leider kann ich hier kein original Bild einstellen)

Diese GebÀude soll in Halbreliefbauweise dort aufgestellt werden wo das Messer liegt.

Bild

So das wars mal von meiner Seite. Wenn es wieder was zu zeigen und berichten gibt werde ich es hier wieder berichten. :mx7:
Gruß Volker
IG Schmalspurmodule Sachsen

Die ĂŒber Nacht sich umgestellt, die sich zu jedem Staat bekennen, das sind die Praktiker der Welt, man könnte sie auch Lumpen nennen.
Wilhelm Busch
Benutzeravatar
99 579
LokfĂŒhrer
 
BeitrÀge: 451
Registriert: Mittwoch, 11. Dezember 2013, 13:42:15

Re: Bahnhof Schönheide Mitte - Idee, Planung und Umsetzung

Beitragvon Schachtelbahner » Freitag, 16. September 2016, 21:45:46

Hallo Volker.

Mit meiner Bemerkung meinte ich, dass die Teerflecken so aufgesetzt wirken, nicht in die Straße eingelassen. Was die Anzahl betrifft da kann man schon zuschlagen. Bei uns waren die Kurfen durch die Kettenfahrzeuge (Panzer) total hin.
GrĂŒĂŸe vom Schachtelbahner Kurt

Der mit dem Begraser lebt
Nicht vom Leben trÀumen sondern TrÀume Erleben.
23 Videos auf meinem Kanal https://www.youtube.com/channel/UC_BKRQ ... -m0nghcywA
Schachtelbahner
LokfĂŒhrer
 
BeitrÀge: 382
Registriert: Sonntag, 13. Oktober 2013, 16:42:40

Re: Bahnhof Schönheide Mitte - Idee, Planung und Umsetzung

Beitragvon 99 579 » Montag, 19. September 2016, 09:04:07

Moin Kurt

Du weisst ich schÀtze Deine Hinweise und RatschlÀge ungemein. Ich denke bei den Teerflicken gibt es nicht eine "grundsÀtzliche und richtige" Darstellung

Im angehÀngten Link zu meinem Treat im Stummi Forum findest Du unter Beitrag #42 ein paar schöne Bilder vom Kollegen Norman. Diese Teerflicken sind nicht eingelassen sondern aufgesetzt. Das sind Bilder entlang der WCd. :hppy2:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=133982&start=25

Meine Antwort auf die Anzahl der Flicken bezog sich auf die etwas destruktive Kritik des Users Shack. Auch hier gilt: Richtig oder falsch gibt es nicht. Mir gefallen so ramponierte und geflickte Straßen. Hat ein bischen was von Deutschland im Jahre 2016 :lwgsmiley:
Gruß Volker
IG Schmalspurmodule Sachsen

Die ĂŒber Nacht sich umgestellt, die sich zu jedem Staat bekennen, das sind die Praktiker der Welt, man könnte sie auch Lumpen nennen.
Wilhelm Busch
Benutzeravatar
99 579
LokfĂŒhrer
 
BeitrÀge: 451
Registriert: Mittwoch, 11. Dezember 2013, 13:42:15

Re: Bahnhof Schönheide Mitte - Idee, Planung und Umsetzung

Beitragvon 99 579 » Mittwoch, 21. September 2016, 10:32:19

Ja Danke Dir fĂŒr Deinen Einwand.
Jedem Seine Meinung. :rollEyes:
Gruß Volker
IG Schmalspurmodule Sachsen

Die ĂŒber Nacht sich umgestellt, die sich zu jedem Staat bekennen, das sind die Praktiker der Welt, man könnte sie auch Lumpen nennen.
Wilhelm Busch
Benutzeravatar
99 579
LokfĂŒhrer
 
BeitrÀge: 451
Registriert: Mittwoch, 11. Dezember 2013, 13:42:15

Re: Bahnhof Schönheide Mitte - Idee, Planung und Umsetzung

Beitragvon 99 579 » Mittwoch, 21. September 2016, 16:03:57

So schauts aus.
Ist auch immer einfacher was zu kritisieren wenn man selber nichts vorzuweisen bzw. was zu zeigen hat und dann "oberlehrerhaft" ums Eck kommt!

Nichts fĂŒr ungut aber Forentrolle gibt's leider wohl in jedem Forum!
Gruß Volker
IG Schmalspurmodule Sachsen

Die ĂŒber Nacht sich umgestellt, die sich zu jedem Staat bekennen, das sind die Praktiker der Welt, man könnte sie auch Lumpen nennen.
Wilhelm Busch
Benutzeravatar
99 579
LokfĂŒhrer
 
BeitrÀge: 451
Registriert: Mittwoch, 11. Dezember 2013, 13:42:15

Re: Bahnhof Schönheide Mitte - Idee, Planung und Umsetzung

Beitragvon tokaalex » Mittwoch, 21. September 2016, 16:10:49

Mensch Volker, lass Dich doch durch solche Aussagen nicht aus der Ruhe bringen, wir wissen es doch besser zur Situation rund um SchöMi... :gemischtesS:
Benutzeravatar
tokaalex
Schaffner
 
BeitrÀge: 232
Registriert: Montag, 05. Mai 2014, 06:19:54

Re: Bahnhof Schönheide Mitte - Idee, Planung und Umsetzung

Beitragvon oligluck » Mittwoch, 21. September 2016, 16:55:18

99 579 hat geschrieben:So schauts aus.
Ist auch immer einfacher was zu kritisieren wenn man selber nichts vorzuweisen bzw. was zu zeigen hat und dann "oberlehrerhaft" ums Eck kommt!

Nichts fĂŒr ungut aber Forentrolle gibt's leider wohl in jedem Forum!


Moin Volker,
entspanne dich, was du baust, sieht doch extrem lecker aus!
NatĂŒrlich ziehst du damit den Neid von Denjenigen auf dich, die das nicht so gut können (ich zum Beispiel), aber das ist dann doch ein schönes Lob, irgendwie!

Wenn ihr, bis auf euren Testosteronspiegel, kein Problem miteinander habt, belassen wir es gerne dabei.
Alternativ komme ich mit der großen Keule: nein, auf die habe ich absolut keine Lust!
Im Keller warten ein paar Loks und ich wĂŒrde es dem einen oder anderen ĂŒbel anlasten, wenn ich dazu nicht komme, weil Ihr hier irgendwie rumzickt.
MĂ€dchen, sage ich nur...

Viele GrĂŒĂŸe,
Oliver
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ist diese Signatur fĂŒr dich hilfreich?
1. ja
2. nein
3. habe ich noch gar nicht bemerkt
Benutzeravatar
oligluck
Administrator
 
BeitrÀge: 683
Registriert: Mittwoch, 09. Oktober 2013, 22:52:15

Re: Bahnhof Schönheide Mitte - Idee, Planung und Umsetzung

Beitragvon 99 579 » Mittwoch, 21. September 2016, 18:45:23

Moin Oliver,

ich bin die Ruhe selbst :mk2: ...kennst mich doch.
Und was ich von Trollen halte weist Du auch. Aber keine Sorge Du kannst beruhigt wieder an Deinen (oder vielleicht meinen :mrgreen:) Loks weiter arbeiten.
Ich habe auch besseres zu tun wie mich ĂŒber sowas aufzuregen.
Ich sags mal so: Entweder es gefÀllt was ich baue oder eben nicht. Hauptsache mir gefÀllt es und alles andere kann ich nicht beeinflussen.
So und jetzt berichte ich dann wieder weiter wenn es zum Baufortschritt was zu berichten gibt. Und gewisse Trolle ignoriere ich ab jetzt :mx7:
Gruß Volker
IG Schmalspurmodule Sachsen

Die ĂŒber Nacht sich umgestellt, die sich zu jedem Staat bekennen, das sind die Praktiker der Welt, man könnte sie auch Lumpen nennen.
Wilhelm Busch
Benutzeravatar
99 579
LokfĂŒhrer
 
BeitrÀge: 451
Registriert: Mittwoch, 11. Dezember 2013, 13:42:15

Re: Bahnhof Schönheide Mitte - Idee, Planung und Umsetzung

Beitragvon 99 579 » Freitag, 09. Dezember 2016, 16:49:03

Moin

nach lĂ€ngerer Zeit gibt es mal wieder ein keines Update zum Stand der Dinge. Leider bin ich aufgrund eines persönlichen Verlustes in den letzten Wochen nicht so zum weiter bauen gekommen wie ich es eigentlich vor gehabt hatte. Stand Heute sind nahezu alle "Erdarbeiten" abgeschlossen. Jetzt geht es an die Ausgestaltung, Alterung und BegrĂŒnung.

Wie man auf der Ladestrasse erkennen kann stand auch der Winter auf Schönheide bevor:

Bild

Bild

Bild

Auch hier habe ich mich an Vorbildsituationen orientiert. Aus der Literatur und von Videoaufnahmen habe ich entnehmen können, dass viel Kohle per Rollwagenverkehr angeliefert wurde.

Anschließend habe ich mich an der farblichen Behandlung der Örtlichkeiten vor dem Lokschuppen gemacht. Das ganze stand unter dem Thema: "Jetzt wird's schmutzig" :lol:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Auch im Kohlschuppen wurde etwas Kohle und Holz zum Anfeuern eingelagert.

Bild

Bild

Danach ging es hinter dem Lokschuppen mit dem Begrasen los. Parallel dazu habe ich damit begonnen die Gleise zu altern.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Der Weihnachtsurlaub steht kurz bevor. Diese freien Tage möchte ich dann schon dazu nutzen die Begrasung weiter voran zu treiben. Mal schauen wie weit ich kommen werde.
Gruß Volker
IG Schmalspurmodule Sachsen

Die ĂŒber Nacht sich umgestellt, die sich zu jedem Staat bekennen, das sind die Praktiker der Welt, man könnte sie auch Lumpen nennen.
Wilhelm Busch
Benutzeravatar
99 579
LokfĂŒhrer
 
BeitrÀge: 451
Registriert: Mittwoch, 11. Dezember 2013, 13:42:15

Re: Bahnhof Schönheide Mitte - Idee, Planung und Umsetzung

Beitragvon 99 579 » Freitag, 10. Februar 2017, 14:10:24

Moin

Nach dem letzten Update sind schon wieder einige Wochen ins Land gezogen. Nachdem die Gleisanlagen den letzten Alterungsschliff bekommen hatten, ging es mit der Begrasung weiter. Ich habe damit begonnen von der Einfahrt aus Wilkau kommend, nach oben in Richtung EG und Ausfahrt in Richtung Carlsfeld zu arbeiten.
FĂŒr die Begrasung verwernde ich in der Regel Fasern von miniNatur. Aber schon seit meinem letzten Projekt Neuhaide mische ich mittlerweile gerne auch Fasern von Heki unter.

Bild

Bild

Bild

Wie man erkennen kann wurden auch die ersten BĂ€ume gesetzt. In diesem Bereich hinter dem Lokschuppen verwende ich BĂ€ume von MBR. Leider gibt es kaum geeignetes Bildmaterial von dem Bereich hinter dem Lokschuppen. Aus diesem Grund habe ich hier meinen Vorstellungen freien Lauf gelassen. Vorne beim EG und beim BahnĂŒbergang kommen dann schon bestellte BĂ€ume von Jens ( Baummetz) hin.

Nebenbei ging es auch mit der Ausgestaltung weiter.

Bild

Bild

Bild

Die begrĂŒnten Bereiche sind aber noch nicht fertig. Es fehlt hier vor allem an Unkraut, BĂŒsche etc.
Gruß Volker
IG Schmalspurmodule Sachsen

Die ĂŒber Nacht sich umgestellt, die sich zu jedem Staat bekennen, das sind die Praktiker der Welt, man könnte sie auch Lumpen nennen.
Wilhelm Busch
Benutzeravatar
99 579
LokfĂŒhrer
 
BeitrÀge: 451
Registriert: Mittwoch, 11. Dezember 2013, 13:42:15

VorherigeNĂ€chste

ZurĂŒck zu Auf schmalen Spuren aller BaugrĂ¶ĂŸen