Bahnhof Schönheide Mitte - Idee, Planung und Umsetzung

Schmalspurbahnen im Modell

Re: Bahnhof Schönheide Mitte - Idee, Planung und Umsetzung

Beitragvon Atlanta » Freitag, 27. Mai 2016, 14:37:22

Moin Volker,

in der DDR waren zwar Straßenbaumaterialien auch immer knapp aber es wurden auch Ausbesserunsarbeiten auf BahngelĂ€nde vollzogen, wenn Vokskammer Politiker ihre Wahlkreise besuchten und sich ĂŒber den schlechten Straßenzustand beklagten, danach war irgendwie immer Geld und Material vorhanden, lĂ€ngst ĂŒberfĂ€lige Ausbesserungsarbeiten durchzufĂŒhren und die Reichsbahn hatte oftmals mehr Straßenbaumaterialien zur VerfĂŒgung, als irgendwelche Kommunen oder Landkreise.

In Halle/Saale gab es eine mit Kopfsteinpflaster versehene Zufahrt zum ehemaligen Hgbf, diese private Zufahrtsstraße der Reichbahn sah teilweise besser aus, als so manche Straße in der Stadt, dort wurden umfangreiche Reperaturmaßnahmen mit Asphalt hĂ€ufiger Mal durchgefĂŒhrt.
Schönen Gruß,
Ingo
Bild
G.W.&.A.R.R. in H0 US SĂŒd- und Pfirsichstaat Georgia 1928
Coal River Junction - Great Springs - Peachtree City - Atlanta
O.M.E.G. & S.A.R. Deutsch SĂŒd-West Afrika Epoche I + II in H0e
Otavifontein - Asis - Guchab - Schlangenthal - Grootfontein
Benutzeravatar
Atlanta
Administrator
 
BeitrÀge: 2368
Registriert: Freitag, 27. September 2013, 17:18:24
Wohnort: LĂŒbeck, Schleswig-Holstein

Re: Bahnhof Schönheide Mitte - Idee, Planung und Umsetzung

Beitragvon 99 579 » Montag, 15. August 2016, 08:38:08

Moin

es ist schon wieder etwas lĂ€nger her das ich was vom Baufortschritt berichtet habe. Ich habe gerade mal nachgeschaut. Am 17. April habe ich mit dem Ritzen der Pflasterstraßen und Ladestraße begonnen. Letzte Woche bin ich mit den Ritzarbeiten und dem Aufsetzen der Teerflicken und Ausbesserungsstellen fertig geworden.

Nachdem ich die Ritznadel auf die Seite gelegt habe wurden alle geritzten Bereiche zwei mal mit Tiefengrund bearbeitet.
Hier nun ein paar Bilder:

Bild
Blickrichtung Ladestraße. Auf dem hinteren Teil erkennt man die Rohlinge fĂŒr die Kohlehaufen die dort hin kommen.

Bild
In die runde Vertiefungen kommen Kanalschachtdeckel.

Bild

Bild

Bild

Besonders langwierig war das Ritzen des Pflasters auf der Ladestraße. Auf den Ladestraßen waren in der Regel kleinere Pflastersteine verbaut worden.
Hier mal ein Detailansicht.

Bild

Bevor es nun an die farbliche Gestaltung ging mussten die ÜbergĂ€nge an den Modulkanten und vor allem GebĂ€uden noch mal in "Form geschliffen" werden.

Bild

Bild

Bild

Danach ging es dann mit dem ersten Grundanstrich los. Nach dem dieser abgetrocknet war habe ich unregelmĂ€ĂŸig mit 400er Schleifpapier das ganze ĂŒberschliffen. Das fĂŒhrt dann in der spĂ€teren Bearbeitung dazu das hellere und dunklere Stellen entstehen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Als nÀchstes folgt dann die farbliche Gestaltung der Teerflicken. Auch hier wird es mehrere DurchgÀnge geben.

Bild

Bild

Soweit mal der derzeitige Stand der Dinge. Es laufen nebenher auch noch andere Arbeiten wie schon angesprochen die Gestaltung der Rohlinge fĂŒr die Kohlehaufen und die farbliche Gestaltung der Behandlungsgruben am Lokschuppen. Kommendes Wochenende möchte ich dann noch die beiden Wasserkrane von Weinert bauen. Auch das Lademaß und der zweite Wagenkasten der zwischen EG und dem WirtschaftsgebĂ€ude stand ist schon fertig. Bilder davon gibt es demnĂ€chst.
Gruß Volker
IG Schmalspurmodule Sachsen

Die ĂŒber Nacht sich umgestellt, die sich zu jedem Staat bekennen, das sind die Praktiker der Welt, man könnte sie auch Lumpen nennen.
Wilhelm Busch
Benutzeravatar
99 579
LokfĂŒhrer
 
BeitrÀge: 451
Registriert: Mittwoch, 11. Dezember 2013, 12:42:15

Re: Bahnhof Schönheide Mitte - Idee, Planung und Umsetzung

Beitragvon oligluck » Dienstag, 16. August 2016, 22:43:35

Moin Volker,
das ist beeindruckend, was ich da sehe!

GegenĂŒber den Gießformen, bei denen man immer mit den ÜbergĂ€ngen kĂ€mpft, ist deine geritzte Straße "aus einem Guss". Ob ich mir das antun wĂŒrde? Ich weiß es nicht. Umso mehr kann ich deine Arbeit wĂŒrdigen.

Ich gucke mir da gerne Einiges zur Inspiration ab, also zeige bitte mehr davon :mx16:


Viele GrĂŒĂŸe,
Oliver
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ist diese Signatur fĂŒr dich hilfreich?
1. ja
2. nein
3. habe ich noch gar nicht bemerkt
Benutzeravatar
oligluck
Administrator
 
BeitrÀge: 604
Registriert: Mittwoch, 09. Oktober 2013, 21:52:15

Re: Bahnhof Schönheide Mitte - Idee, Planung und Umsetzung

Beitragvon Burghard » Mittwoch, 17. August 2016, 18:57:44

GrĂŒĂŸ Dich Volker!

Tolle Arbeit!. Da mir diese Ritzerei bei meiner Zuckerfabrik noch bevor steht, kommt mir dein Bericht super gelegen. Bitte berichte weiter.

Viele GrĂŒĂŸe, Burghard
Benutzeravatar
Burghard
Schaffner
 
BeitrÀge: 176
Registriert: Sonntag, 31. August 2014, 10:23:25

Re: Bahnhof Schönheide Mitte - Idee, Planung und Umsetzung

Beitragvon 99 579 » Samstag, 20. August 2016, 13:10:56

Moin Burkhard,

vielen Dank. Dann wĂŒnsche ich Dir bei der Ritzerei schon jetzt viel Spass. Aber es lohnt sich :bigOK:

So weiter geht es.

Als nÀchstes mussten alle Teerflicken farblich behandelt werden.

Bild

Bild

Der Kontrast ist schon bischen heftig :rollEyes:

Ja und dann wurde es "schmutzig"

dazu habe ich mir eine ordentliche DreckbrĂŒhe angerĂŒhrt.

Bild

Bild

Bild
(Die hellen Bereiche am BahnĂŒbergang zwischen Gleis und Ausfacherung sind mittlerweile auch behandelt)

Bild

Bild

Bild

Auch die Ladestraße hat ihren "Dreck" abbekommen.

Bild

Bild

Als nÀchste Arbeiten stehen dann das Altern und Einsetzten der Kanalschachtdeckel und die feineren Alterungsarbeiten an der Strasse.
Gruß Volker
IG Schmalspurmodule Sachsen

Die ĂŒber Nacht sich umgestellt, die sich zu jedem Staat bekennen, das sind die Praktiker der Welt, man könnte sie auch Lumpen nennen.
Wilhelm Busch
Benutzeravatar
99 579
LokfĂŒhrer
 
BeitrÀge: 451
Registriert: Mittwoch, 11. Dezember 2013, 12:42:15

Re: Bahnhof Schönheide Mitte - Idee, Planung und Umsetzung

Beitragvon 99 600 » Sonntag, 21. August 2016, 14:28:37

Moin Volker...schön das es bei dir weiter geht. Was soll ich sagen: die Strasse sieht gut aus. :bigOK:

Der Prellbock und die Holzböcke fĂŒr die Kuppelstangen sind nun auch fertig geworden. Viel Spaß damit auf Schönheide. :fig55:

Bild
Benutzeravatar
99 600
Schaffner
 
BeitrÀge: 275
Registriert: Samstag, 02. August 2014, 09:08:37
Wohnort: Teugn

Re: Bahnhof Schönheide Mitte - Idee, Planung und Umsetzung

Beitragvon 99 579 » Montag, 22. August 2016, 12:35:39

Moin Daniel,

was soll ich sagen?? :bigOK: :bigOK:

Gebt Daniel ein Foddo und sagt so soll es werden dann bekommt Ihr es auch so :mx7:

Wenn der Prelli da ist wird er sofort eingebaut.


Hier auch noch was:

Nach dem Abtrocknen musste natĂŒrlich gleich eine erste Stellprobe mit dem EmpfangsgebĂ€ude vorgenommen werden um zu sehen wie der Gesamteindruck ist?.

Bild

Bild

Bild

Jetzt noch etwas Staub und Moos in den Fugen dann könnte es was werden?
Gruß Volker
IG Schmalspurmodule Sachsen

Die ĂŒber Nacht sich umgestellt, die sich zu jedem Staat bekennen, das sind die Praktiker der Welt, man könnte sie auch Lumpen nennen.
Wilhelm Busch
Benutzeravatar
99 579
LokfĂŒhrer
 
BeitrÀge: 451
Registriert: Mittwoch, 11. Dezember 2013, 12:42:15

Re: Bahnhof Schönheide Mitte - Idee, Planung und Umsetzung

Beitragvon Burghard » Montag, 22. August 2016, 17:06:32

GrĂŒĂŸ Dich!

Sieht doch TOPP aus :bigOK:

GrĂŒĂŸe, Burghard
Benutzeravatar
Burghard
Schaffner
 
BeitrÀge: 176
Registriert: Sonntag, 31. August 2014, 10:23:25

Re: Bahnhof Schönheide Mitte - Idee, Planung und Umsetzung

Beitragvon Schachtelbahner » Mittwoch, 24. August 2016, 12:34:35

Hallo Volker.

Ich muss da leider meinem Vorschreiber recht geben, die AusfĂŒhrung und die Farben kannst Du besser.

Ich hatte bei meinem BÜ zuerst das Pflasterprofil abgekratzt und dann erste eine sehr dĂŒnne Schicht aufgetragen. Nur so viel, dass die OberflĂ€che eben ist. Es sieht jetzt so aufgesetzt aus. Die Filcken wurden dann mit verschiedenen Grau gesinselt. Dunkel fĂŒr frische Stellen und hell fĂŒr alte Stellen.

Ich habe ein Bild dazu.

Bild

Es wurde noch etwas mehr an Farge gemacht, habe leider kein neueres Bild dazu.
GrĂŒĂŸe vom Schachtelbahner Kurt

Der mit dem Begraser lebt
Nicht vom Leben trÀumen sondern TrÀume Erleben.
23 Videos auf meinem Kanal https://www.youtube.com/channel/UC_BKRQ ... -m0nghcywA
Schachtelbahner
LokfĂŒhrer
 
BeitrÀge: 352
Registriert: Sonntag, 13. Oktober 2013, 15:42:40

Re: Bahnhof Schönheide Mitte - Idee, Planung und Umsetzung

Beitragvon 99 579 » Sonntag, 28. August 2016, 11:36:04

Moin Shack und Kurt,

irgendwo in meinem Treat hatte ich glaube erwÀhnt das die farbliche Gestsltung der Strasse noch nicht abgeschlossen ist. :mx10: Da fehlen noch min. 2 ArbeitsgÀnge.
Was die Anzahl der Flicken angeht. Ja mei das ist halt Geschmacksache :mx16:
Im Übrigen hatte ich glaube es auch schon einmal erwĂ€hnt das ich den Bahnhof in Epoche 3 bzw. Ende der 60er Jahre darstellen möchte. In der einschlĂ€gigen Literatur ist beschrieben das die Hauptstraße und Bahnhofstrße (Am Fuchsstein) zu dieser Zeit mit Teerflicken ĂŒbersĂ€t und aus diesem Grund in den frĂŒhen 70er Jahren durch eine erneuerte Asphaltstraße ersetzt wurde.
Nichts anderes habe ich versucht darzustellen. :hppy2:
Gruß Volker
IG Schmalspurmodule Sachsen

Die ĂŒber Nacht sich umgestellt, die sich zu jedem Staat bekennen, das sind die Praktiker der Welt, man könnte sie auch Lumpen nennen.
Wilhelm Busch
Benutzeravatar
99 579
LokfĂŒhrer
 
BeitrÀge: 451
Registriert: Mittwoch, 11. Dezember 2013, 12:42:15

VorherigeNĂ€chste

ZurĂŒck zu Auf schmalen Spuren aller BaugrĂ¶ĂŸen

cron